Schließen
Schließen

Referenz Gesundheitswesen Hümmling Hospital

lüftung
sanitär
heizung

Eine Herausforderung: Komplexe Sanierungen im Bestand TGA-Generalplanung für Umbau und Erweiterungsmaßnahmen

Das Hümmling Hospital Sögel ist ein katholisches Krankenhaus, das sich in der Trägerschaft der St. Bonifatius Hospitalgesellschaft e.V. und des Landkreises Emsland befindet.

Zum 1. Januar 2003 ist der Regiebetrieb Kreiskrankenhaus in Trägerschaft des Landkreises Emsland in die “Krankenhaus Sögel gGmbH” mit den Gesellschaftern Landkreis Emsland (50%) und St. Bonifatius Hospitalgesellschaft e.V. (50%) überführt worden. Heute verfügt das Hospital Sögel über 140 Planbetten. Die Struktur des Leistungsspektrums ist in den vergangenen Jahren weiter differenziert und dem medizinischen Fortschritt angepasst worden. Die Fachabteilungen der Chirurgie, der Inneren Medizin, der Gynäkologie/Geburtshilfe und der Urologie sind mit den entsprechenden Funktionseinrichtungen, einschließlich einer interdisziplinären Intensivstation im Hause vorhanden. Des Weiteren ist ein eigener ambulanter Pflegedienst am Hospital angeschlossen. Die rehabilitative Kurzzeitpflege wird mit 15 zur Verfügung stehenden Plätzen ebenfalls im Hause praktiziert. Eine staatlich anerkannte Krankenpflegeschule mit 30 Ausbildungsplätzen ist dem Krankenhaus zusätzlich angegliedert.

Zahlen & Fakten:

  • 2006: Erneuerung Dampfkessel (Sattdampfleistung 500 kg/h)
  • 2007: Heizung, Lüftung und Sanitär (HLS) für Behandlungstrakt Chirurgie und Orthopädie
  • 2008: HLS für neue Intensivstation in der Aufstockung im Bauteil J
  • 2010 Umbau im Bestand: HLS und Medizinische Gase für neue OP-Abteilung, zwei neue OPs mit Nebenräumen, neue Entbindungsstation, Sanierung der Bettenstation, Umbau der Zentralen Aufnahme, neue Radiologie mit MRT und CT
  • 2012: HLS für Umbau und Erweiterung der Eingangshalle
  • 2013: Erneuerung der Kälteerzeugung, Kaltwassererzeuger 160 kW
  • 2014: HLS für Umbau der Zentralsterilisation
  • 2014: HLS und Medizinische Gase für Innere Funktionsdiagnostik
  • 2015: Sanierung der Heizzentrale und der Unterstationen (Heizkesselleistung gesamt: 1,28 MW)
  • 2020: Planungsleistungen, Förderantrag zur Sanierung der Raumlufttechnischen Anlagen für zwei OPs
  • 2021: Planungsleistungen, Neubau und Sanierung der Pflege und Funktionsbereiche

Fakten

ORT Sögel
BAUHERR Hümmling Hospital gGmbH, Sögel
ARCHITEKT 2007: Schweitzer+Partner Braunschweig, 2010: Radke Architekten Sögel, 2014: WBR Architekten Lingen, 2020: Architekten t+p Braunschweig

Kontakt

Temmen-Footer.jpg

Lassen Sie uns über ihr Projekt sprechen

E-Mail senden
anrufen